HSV Bad Blankenburg vs SG Könitz Saalfeld 3 (15:32)
 
Am 08.11.2015 kam es zur besten Mittagszeit um 12:15 Uhr in Blankenburg zur Begegnung der dritten Mannschaften des HSV Bad Blankenburgs und der SG Könitz- Saalfeld.  Die SG III reiste mit voller Kapelle und als Favorit zu diesem Auswärtsspiel, doch auch der HSV war in Bestbesetzung und startete ordentlich. Nach dem 1:0 der Heimsieben glich die SG III in ihrem ersten Angriff über Rechtsaußen durch F.Dietzel zum 1:1 aus. In den Folgeminuten hatte die „Dritte“ des Öfteren Pech, das die keineswegs überzeugenden Angriffsaktionen des HSV III immer wieder zum Erfolg führten (4:4). Doch bereits hier deutete sich an, welche Mannschaft im weiteren Spielverlauf die Fäden an sich reißen würde. Zum Einen fiel es der „Dritten“ deutlich leichter, ihre Angriffsbemühungen in etwas Zählbares umzumünzen und zum Anderen war die Qualität der Auswechselbank etwas besser als der der Hausherren. Nach dem 5:9 per Gegenstoß durch Kroll startete die SG Könitz- Saalfeld III zu einem fulminanten 9-0- Lauf (6:9 bis 6:18). Vor allem die sehr faire und stabile Defensive war ausschlaggebend für diesen deutlichen Vorsprung. Mit einem vorentscheidenden 7:19 bat dann das Schiedsrichterpaar in die Kabinen.
In der zweiten Halbzeit wechselte die „Dritte“ durch, doch das veränderte den Spielverlauf nicht wesentlich. Das MV- Duo Beyer und Th. Heerwagen appellierte vor allem daran, in der Abwehr nicht nachzulassen. Der eingewechselte Pensel im Tor, zugleich jüngster Spieler der SG III, befolgte diese Anweisung und zeigte etliche gute Paraden. Über die Stationen 10:22, 12:26 und 13:31 gelangen den Hausherren noch die letzten beiden Treffer zur Ergebniskosmetik und zum Endstand von 15:32.  In der kleinen Fröbelhalle der Landessportschule Bad Blankenburg sahen die wenigen Zuschauer eine gute dritte Mannschaft der SG Könitz- Saalfeld, die zum ersten Mal die kompletten 60 Minuten durchweg solide agierte. Bester Spieler war Rechtsaußen F. Dietzel, der in Abwehr und Angriff überzeugte und auch den 30. Treffer erzielte. Damit muss bzw. darf er zur nächsten Partie eine Kiste Flüssignahrung beisteuern.
 
Für die SG III spielten: Joost (TW); Pensel (TW); Heerwagen M. (9/6); Dietzel M. (4); Lindig (2); Dietzel F. (7); Korkowsky; Stingl; Paul (1); Weyers (4), Strümpfel, Kroll (5); Beyer (n.e.)
7- Meter: SG III: 6/8   HSV III: 0/1
Zeitsrafen: SG III: 1 x 2min    HSV III: 9 x 2min

So, 17.04.16, 16:00h

HSC Neuhaus vs Könitz/Saalf. 3

mehr info...

So, 10.04.16, 15:00h

Könitz/Saalf. 2 vs SV Hermsdorf 3

mehr info...

Sa, 09.04.16, 19:00h

Könitz/Saalf. vs Suhl/Goldlaut.

mehr info...